Kostenlose Hotline: 0800 - 2947320
Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
Alle Schnelltests zuhause durchführbar

Leben ohne Milch

Diagnose Milchallergie

Ist eindeutig die Diagnose Milchallergie gestellt, steht der Betroffene vor einer neuen Herausforderung. Er muss Milch und Milchprodukte, die er vorher selbstverständlich zu sich genommen und als gesund betrachtet hat, aus seinem Speiseplan streichen. Wichtig ist es, nicht völlig ersatzlos auf Milch zu verzichten, da sie ein wichtiger Lieferant von Eiweiß und verschiedenen Mineralien ist. Bei Säuglingen und Kleinkindern gibt es spezielle Ersatznahrung, die dem Kind die wichtigen Nährstoffe zuführt und die schädlichen ausschließt.

Ernährungsberatung kann helfen

Erwachsene können in einer Ernährungsberatung lernen, wie es sich ohne Joghurt, Frischmilch, Butter usw. auf Kuhmilchbasis gesund leben lässt. In den Supermarktregalen befinden sich heutzutage schon viele Kuhmilchersatzprodukte. Meist werden diese auf Basis von Soja oder Hafer hergestellt und unterscheiden sich geschmacklich nur wenig von ihren kuhmilchhaltigen Vorbildern.

Nährstoffe

Um auch ohne Milchprodukte eine optimale Versorgung mit allen Nährstoffen zu gewährleisten, sollte der Betroffene verstärkt auf kalziumhaltige Nahrungsmittel achten. Dazu gehören beispielsweise Brokkoli, Nüsse und verschiedene Samen. Außerdem kann Kalzium in Form von Brausetabletten oder in mit Kalzium angereichertem Mineralwasser ergänzend eingenommen werden.

 Nach eine kurzen Eingewöhnungsphase stellt die milchfreie Ernährung für die meisten Betroffenen keine große Einschränkung im Alltag mehr dar. Wenn Sie auch den Verdacht haben auf Milch allergisch zu reagieren kann der MilchCHECK Klarheit verschaffen.

Passende Artikel
Milchallergietest MilchCHECK Milchallergie Test
Inhalt 1 Schnelltest
19,95 € *