Kostenlose Hotline: 0800 - 2947320
Kostenloser Versand ab € 25,- Bestellwert
Alle Schnelltests zuhause durchführbar

Wechseljahresbeschwerden: Hitzewallungen

Hitzewallungen

Kennen Sie das? Hitzewallungen beginnen im Brustbereich, die Haut dort rötet sich und die Temperatur der Haut steigt an?! Im 2. Schritt wandern diese unangenehmen

Wechseljahresbeschwerden nach oben in Richtung Hals, Kopf, Nacken und erstrecken sich schließlich über den ganzen Körper. Ihr Herz schlägt plötzlich schneller und eventuell neigen Sie zu Zornausbrüchen? Dann kann es sein, dass Sie sich in den Wechseljahren befinden. Ob Sie sich in den Wechseljahren befinden können Sie einfach und bequem von zuhause aus mit dem MenoQUICK Schnelltest testen. 

Ursachen für Hitzewallungen

Durch die Schwankungen des Hormonspiegels funktioniert das Temperatursteuerungs-Zentrum im Gehirn manchmal nicht richtig. Durch das Fallen des Östrogen-Spiegels wird dieses gereizt, was dazu führt, dass der Körper eine scheinbare Überhitzung wahrnimmt. Das Blut wird vom Körper nach außen in die Haut geschickt, um sich dort abzukühlen. So entstehen die Hitzewallungen.

Tipps und Tricks gegen Hitzewallungen

Hitzewallungen sind die am häufigsten verbreiteten Wechseljahresbeschwerden. Viele Frauen leiden darunter, die einen mehr, die anderen weniger. Hitzewallungen äußern sich als sehr unangenehme Wechseljahresbeschwerden, können aber auf einfachem Weg gelindert und sogar verhindert werden, wenn man bestimmte Dinge beachtet. 

Kühle Räume bevorzugen

Sorgen Sie dafür, dass die Räume, in denen Sie sich aufhalten, nicht überhitzt sind. Vor allem im Sommer brauchen Sie kühle Rückzugszonen, um nicht ununterbrochen heißen Temperaturen ausgesetzt zu sein. 

Kleider nach dem Zwiebelschalenprinzip

Bei der Bekleidung sollte man mehrere Schichten tragen, sodass man, je nach Bedarf, Schichten ablegen oder wieder anziehen kann. Außerdem sollten die Kleider locker und möglichst aus Naturmaterial sein.

Reserve-Kleider im Büro

Damit man bei der Arbeit im Büro nicht in durchschwitzten Kleidern sitzen muss, lohnt es sich, einen oder mehrere Sätze Oberteile und BHs im Büro aufzubewahren.

Ersatz im Schlafzimmer

Auch im Bett lohnt es sich, ein Ersatznachthemd und eventuell noch eine trockene Ersatzdecke bereit zu legen. Dann kann man im Falle des Durchschwitzens einfach zur Reserve greifen und wird nicht noch zusätzlich durch das Neubeziehen des Bettes aus der Ruhe gebracht. Wie bei den Kleidern bietet sich auch bei den Decken das Zwiebelprinzip an, dann kann man zwischen warmer und leichter Bedeckung wählen. 

Bewegung an frischer Luft

Wer sich regelmäßig an der frischen Luft bewegt, leidet im allgemeinen weniger unter Hitzewallungen. 

Immer mit der Ruhe

Durch Aufregung werden Hitzewallungen verstärkt. Es hilft also, sich möglichst viel Ruhe und Entspannung zu gönnen. Zu starker Stress sollte vermieden werden. 

Passende Artikel
DAUERHAFT GÜNSTIG
Menopausetest für die Frau MenoQUICK Zuhausetest Menopause Menopausetest für die Frau
Inhalt 2 Schnelltests (5,50 € / 1 Schnelltests)
10,99 € * 14,95 € *